Buchpräsentation “Communicating Sustainability” und Verleihung “Sustainable Future Awards”

Die Sustainable Future Campaign, die Nachhaltigkeitsinitiave der Hochschulliga für die Vereinten Nationen (Akademisches Forum für Außenpolitik), lud zur Buchpräsentation “Communicating Sustainability” und zur Verleihung der “Sustainable Future Awards” in den Marmorsaal des Regierungsgebäudes am Stubenring in Wien. Gemeinsam mit State Senator Marc R. Pacheco, Chairman des Massachusetts Senate Committee on Global Warming and Climate Change in Boston und Al Gore Climate Change Messenger, und Nachhaltigkeitsexperten Alexander Ochs, Director of Climate and Energy des Worldwatch Institute in Washington D.C., durfte ich das Buch “Communicating Sustainability – Perspektiven der Nachhaltigkeit in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft” beim Böhlau Verlag herausgeben. Die klassische Triade Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bildete über fünf Jahre den Rahmen für viele Diskussionen und Vorträge der Sustainable Future Campaign, die jungen Menschen, PolitikerInnen, UnternehmerInnen, WissenschafterInnen u.v.m. dabei helfen sollten, sich an die komplexe Struktur globaler Probleme heranzuwagen, diese zu reflektieren, Meinungen auszutauschen und miteinander zu diskutieren. Das Ziel war es, mit verschiedenen Autoren und Themen Nachhaltigkeit zu kommunizieren, die Bemühungen der letzten Jahre zusammenzufassen und zu weiteren Diskussionen anzuregen: Josef Mantl /Alexandra Dancasiu “Sustainability, die gute Nachricht”, Alexander Ochs “Vom Ende der Welt bis an den Anfang der Glückseligkeit – Nachhaltigkeit verstehen, nachhaltig handeln”, Marc R. Pacheco “The Politics of Building a Sustainable Future”, Johannes Hahn “Der Beitrag der EU-Regionalpolitik zur nachhaltigen Entwicklung”, Michael Spindelegger “Nachhaltigkeit in der österreichischen Außenpolitik”, Rudolf Hundstorfer “Ein aktiver und fairer Wohlfahrtsstaat ist die Voraussetzung für eine umweltverträgliche Gesellschaft”, Sebastian Kurz “Integration durch Leistung”, Eva Glawischnig-Piesczek / Stefan Wallner “It’s the energy – Ein politisches Plädoyer für die grüne Energiewende als Schlüssel zu einer nachhaltigen Gesellschaft”, Laura Rudas “Nachhaltige Politik in Zeiten der Krise”, Siegfried Nagl “Wie findet eine intelligente Stadt statt?”, Veronika Mickel “Die Josefstadt: Nachhaltigkeit auf 1 km2″, Reinhold Mitterlehner “Nachhaltigkeit als Chance für Österreichs Wirtschaft”, Nikolaus Berlakovich “Nachhaltigkeit als globale Verantwortung und unmittelbare Handlungsprämisse”, Franz Benedikt Zöchbauer “Sustainability: time for leadership”, Christian Plas / Erwin Mayer “Von der privaten zur politischen Nachhaltigkeit”, Stefan F. Windberger “Achieving the Millennium Development Goals through Social Business”, Melanie Sully “So Near, So Far – Sustainable Politics in the Black Sea”, Michael Landertshammer / Belinda Hödl “Keine Zukunft ohne Bildung”, Wolfgang Mantl “Die schöpferische Kraft nachhaltiger Bildung als Entwicklungsmotor”, Alexander Ceh “Die völkerrechtliche Dimension der Nachhaltigkeit”, Tamara Buschek “The Roma Issue from a European Union Perspective”, Martin Kulhanek “Digitale Medien und Nachhaltigkeit” und Jared Butler “Let’s Not Be a Euthyphro: Philosophical Approaches to Sustainable Culture”.

Ebenso wurden an drei österreichische start ups “Sustainable Future Awards” für die erfolgreiche Führung nachhaltigen und innovativen Unternehmertums verliehen:

Sunnybag entwickelt und produziert nachhaltige und modische Umhängetaschen. Das Spezielle daran ist, dass an der Außenseite zwei flexible, wasserabweisende, kratz- und stoßfeste Solarpaneele integriert sind, welche Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln und in einem eingebauten Lithium-Ionen Akku zwischenspeichern. Durch die spezielle Triple-Junction-Technologie der Solarpaneele wird auch geringstes Sonnenlicht in Strom umgewandelt, wodurch das gesamte Power-Management besonders effizient ist. Die unerschöpfliche Energiequelle der Sonne macht Sunnybag zu einem nachhaltigen mobilen Wegbegleiter.

Three Coins ist ein Financial Literacy Start up im Social Business Inkubator The Hub, das neue Technologien entwickelt, insbesondere online games, um jungen Menschen den Umgang mit Geld beizubringen. Hauptzielgruppe sind die 14 bis 19jährigen, da sich in diesem Alter die langfristigen Verhaltensmuster im Umgang entwickeln. Die Jugend wird direkt online durch interaktive games mit Abenteuercharakter abgeholt. Finanzkompetenz ist eine Lebenskompetenz des 21. Jahrhunderts, die für ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit notwendig ist. Three Coins verwirklicht die Entwicklung nachhaltiger interaktiver Bildungslösungen in Verbindung mit Corporate Social Responsibility.

Helioz hat mit dem WADI eine einfache und kostengünstige Wasserdesinfektion entwickelt, die sowohl den Betroffenen in ärmeren Ländern einen selbständigen Bezug von Trinkwasser ermöglicht als auch NGOs und (inter)nationalen Organisationen ein Werkzeug zur Verfügung stellt, mit dessen Hilfe eine flächendeckende und ausreichende Trinkwasserversorgung etablierbar ist. Die UV Strahlung der Sonne wird dazu benützt, Wasser innerhalb weniger Stunden zu desinfizieren. Das WADI ist ein kostengünstiges und autarkes Messinstrument, welches erstmals und verlässlich die Keimreduktion in Wasser durch die solare Trinkwasserdesinfektion anzeigt.

Leave A Comment