Dahrendorf Kolloquium St. Gallen

Das Dahrendorf Kolloquium an der Universität St. Gallen lud mich ein, über das Spannungsfeld „Social Media – Gläserner Bürger“ zu sprechen. Dieses Symposion gab den Studierenden die Möglichkeit, im Geiste Lord Ralf Dahrendorfs, der schon zu Lebzeiten den Dialog Klub der HSG inspiriert hatte ein Kolloquium in seinem Namen zu veranstalten, über den Stellenwert und die Bedeutung der Begriffe “Freiheit”, “Gesellschaft” und “Zukunft” in unserer Gesellschaft nachzudenken und mit weiteren engagierten Sprechern zu diskutieren: Henrique Schneider „Bedeutung der Staatsform State Capitalism in China – a challenge to whom?“, Daniel Moschin „Informationstechnologien – Die Renaissance der Arbeitsgesellschaft“, Thomas Szucs „Einheitskrankenkasse?“, Christoph Frei „Bedrohungen für gemeinsame Werte“, Cüneyd Zapsu „Türkei – der Markt der Zukunft?“, Heinz Hauser „Die Europäische Schuldenkrise – Konsequenzen für die Schweiz“, James Davis „NATO- An outlook on the future of military alliance“, Vera Lengsfeld „Freiheit und Fairness Freiheit und Fairness statt Gleichheit und Gerechtigkeit“, Horst Kläuser und Sergej Sumlenny „Grenzen der Freiheit – In welchem Spannungsfeld stehen Medien, Freiheit und Verantwortung? Eine aktuelle Betrauch aus europäischer und russischer Perspektive“, Daniel Model „Demokratie und Freiheit, die moderne Geschichte von “Des Kaisers neue Kleider” – Hat unsere Zivilgesellschaft die Kraft, die Illusionen des Sozialstaates zu entlarven?“ Gratulation an das großartige junge Organisationsteam Marlene Schenk, Anna-Stella Fetha, Coralie Grau, Marc Lipton, Thaddäus Lenzin und Nikolaus Lucas!

Leave A Comment