Social Media und Revolutionen im arabischen Raum

Facebook, Twitter & Co spielten eine maßgebliche Rolle bei den aktuellen Unruhen in der arabischen Welt.

Sowohl in Ägypten, Tunesien, Algerien und Libyen erfolgten die ersten Protestaufrufe über Facebook und Twitter. Social Media entwickelte sich somit zu einem hilfreichen Kommunikationsinstrument für die Demonstranten, da es ihnen ermöglichte in kürzester Zeit tausende Menschen zu erreichen.

Als Kommunikationsagentur mit einem Schwerpunkt auf Social Media publizierte JMC eine kurze Beleuchtung der Rolle der neuen Medien bei den Umbrüchen in der arabischen Welt.

Comments
One Response to “Social Media und Revolutionen im arabischen Raum”
  1. Danke für dieses exzellente Review! Super, dass sich Agenturen dieser Thematik annehmen und so informativ aufbereiten!

Leave A Comment